*
Unterseite-TITEL-Haarentfernung
blockHeaderEditIcon

HAARENTFERNUNG

Unterseite-1-BILD-Haarentfernung
blockHeaderEditIcon
Unterseite-1-TEXT-Haarentferung
blockHeaderEditIcon

Was ist dauerhafte Haarentfernung?     

Der Smart PL ist eine apparative Behandlungsmethode, die gebündelte Lichtenergie nutzt, um das Eiweiß im Haarfolikel durch Hitze zu zerstören. Geleitet wird die Energie und somit auch Wärme über das im Haar befindliche Melanin. Nach der Behandlung ist die Haarpapille nicht mehr in der Lage Haare zu produzieren.

Wie viele Behandlungen sind notwendig?

Zu dem Zeitpunkt, an dem Sie überlegen, sich behandeln zu lassen, sind ca. 20% aller Haaranlagen sichtbar im Wuchs. Bei der Behandlung werden von diesen Haaren 80-90% erfolgreich entfernt. Die Haare fallen nach der Behandlung nicht sofort aus, sondern können nach etwa zwei Wochen völlig schmerzfrei mit der Pinzette o.ä. aus der Haut gezogen werden. Um das Areal möglichst haarfrei zu gestalten, benötigt man in etwa 5-6 Behandlungen im Abstand von 6 Wochen. Da sich aber Haaranlagen in der Haut befinden die „ruhen“, muss man damit rechnen, dass sich im Laufe der Zeit minimal neue Behaarung entwickelt, die aber mit 1-2 weiteren Behandlungen entfernt werden kann.

Unterseite-2-BILD-Haarentferung
blockHeaderEditIcon

Was spürt man während einer Behandlung?

Abhängig vom behandelten Areal gibt es ein unterschiedliches Körperempfinden, so sind z.B. die Beine unempfindlicher als die Bikinizone. Während der Behandlung verspürt man Hitze und ein leichtes Brennen auf der Haut. Um die Haut zu schonen, wird diese mit einem Gel zusätzlich gekühlt.

Wie viel Zeit muss ich für eine Behandlung einplanen?

Am wenigsten Zeit nimmt die Behandlung der Oberlippe in Anspruch, dafür benötigen wir ca. 3 Minuten, für die Achseln ca. 10 Minuten. Die meiste Zeit nehmen die Beine in Anspruch, hierfür muss man mit einer Behandlungsdauer von ca. 120 Minuten für beide Beine rechnen.

Welche Rolle spielt der Hauttyp?

Prinzipiell gilt: Je heller die Haut und umso dunkler das Haar, desto besser der Behandlungserfolg. Je dunkler die Hautfarbe, umso weniger effektiv ist die Behandlung. Sehr dunkle Hauttypen (z.B. Afroamerikaner), können daher leider nicht behandelt werden. Ebenso unbehandelbar sind weiße/ergraute Haare, da hier bereits das notwendige Melanin im Haar fehlt und eine Behandlung erfolglos bleiben würde.

Unterseite-2-TEXT-Haarentferung
blockHeaderEditIcon

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Je nach Empfindlichkeit der Haut können leichte Rötungen und Hitzegefühl auftreten, welche aber in der Regel rasch wieder abklingen. Bei länger anhaltenden Irritationen kann die Haut mit Aloe Vera Gel beruhigt werden. Eher selten kann es bei stark gebräunter Haut vorübergehend zu Pigmentverschiebungen kommen, die aber nach einiger Zeit wieder verschwinden.

Was muss ich vor der Behandlung beachten?

6 Wochen vor der Behandlung nicht mehr epilieren, harzen oder zupfen. Rasieren ist kein Problem. Weiters ist vor und nach den Behandlungen zu beachten, dass Sonnenbaden und Solariumbesuche untersagt sind! 2 Tage vor der Behandlung sollte das zu behandelnde Areal rasiert werden. Wenn Sie Medikamente nehmen, die Lichtempfindlich machen (auch Antibiotika), informieren Sie uns bitte vor der Behandlung darüber! Schwangere können nicht behandelt werden. Ein Informationsblatt über mögliche Risiken und Nebenwirkungen und eine Einverständniserklärung sind vor der Behandlung genau durchzulesen und zu unterzeichnen.

Können alle Haare restlos entfernt werden?

Werden alle empfohlenen Behandlungen durchgeführt, kann das behandelte Areal nahezu haarfrei gestaltet werden. Wir besitzen jedoch überall am Körper ruhende Haaranlagen, die irgendwann im Laufe des Lebens „erwachen“ und Haare produzieren, daher kann eine 100%ige Haarentfernung nicht gewährleistet werden.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail